Kabelfernsehen in Hamburg

In Hamburg agieren zwei Anbieter auf dem Kabel-TV-Markt, der sich an cirka 1,8 Millionen Einwohner der Hansestadt richtet: einmal Vodafone Kabel Deutschland sowie PŸUR.

Der Kabel-TV-Anbieter-Markt in Hamburg

Neben dem bundesweit auftretenden Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland ist Primacon auf dem Kabel-TV-Markt in Hamburg aktiv. Im Vergleich beispielsweise zu Berlin (einem ähnlich großen Ballungsraum) lässt sich sagen, dass Hamburg (noch) über kein so dichtes Kabel-TV-Anbieter-Netz verfügt. Insgesamt lässt sich aber sagen, dass die Versorgung mit Kabel-TV flächendeckend möglich ist. Als Kunde kann man eine Verfügbarkeitsprüfung per Internet durchführen. Man erfährt so, welcher Anbieter für welchen Teil Hamburgs für die Kabel-TV-Versorgung zuständig ist.

Hamburg
Hamburg

Fazit

Durch das Auftreten von zwei Anbietern ist ein guter Wettbewerb im Bereich des Kabelfernsehens möglich: Sowohl von Vodafone Kabel Deutschland als auch von Primacon werden dem Kunden in Hamburg interessante Angebote gemacht. Eine flächendeckende und zuverlässige Versorgung wird so abgesichert. Die Entwicklung der Angebote zu ganzen Paketen (zum Beispiel TV, Telefon, Mobilfunk, Internet) ist dabei nicht zu übersehen. Als Kunde ist man gut beraten, sowohl die aktuelle technische Entwicklung zu verfolgen als auch die aktuellen Kabel-TV-Anbieter im Auge zu behalten. Generell lässt sich die Empfehlung aussprechen, dass sich der Kunde vor Vertragsabschluss einen Kriterienkatalog für die Auswahl eines Kabel-TV-Angebotes eines Anbieters schaffen sollte. Darin sollten sich die Wünsche wiederfinden, die man als Kunde an ein Kabel-TV-Angebot hat. Neben den inhaltlichen und technischen Modalitäten sollten auch die Servicequalität, die Zuverlässigkeit und die Vertragsdauer sowie die Kündigungsfrist in die Entscheidungsfindung einbezogen werden.
Menü schließen