Kabel-TV in Bayern

In Deutschlands größtem Bundesland gibt es eine Vielzahl kleinerer Kabel-TV-Anbieter. Marktführer ist jedoch Vodafone Kabel Deutschland. Im Mai 2018 gab das Unternehmen bekannt, dass der Mitwettbewerber Unitymedia übernommen werden wird. Sollte das Bundeskartellamt dem zustimmen (was als sehr wahrscheinlich gilt), so entstünde ein Quasi-Monopol auf dem deutschen Markt: Knapp zwei Drittel aller bundesdeutschen Haushalte würden dann durch Vodafone Kabel Deutschland versorgt werden.

Der Marktführer

Vodafone Kabel Deutschland hatte 2018 deutschlandweit cirka 8,3 Millionen Haushalte als Kunden. Das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring (Landkreis München) richtet seine Angebote sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Eine besondere Herausforderung stellen in Bayern abgelegene Ortschaften dar: Hier sind weiterhin Investitionen notwendig, um schließlich allen Bürgerinnen im größten Bundesland Deutschlands ein modernes Kabelangebot bereitstellen zu können.

Weitere Anbieter

Große Kabeldienstleister bieten ihre Produkte praktisch flächendeckend in Deutschland an. Kleinere Unternehmen haben jeweils einen regionalen beziehungsweise lokalen Einzugsbereich, der nur eine Region, eine Stadt, einen Ort oder einen Ortsteil umfasst. Zu berücksichtigen ist, dass man (besonders als Mieter) nicht immer die freie Wahl bei der Auswahl des Kabel-TV-Anbieters hat: Wenn eine Wohnungsbaugesellschaft einen Rahmenvertrag mit einem Kabel-TV-Anbieter geschlossen hat, so steht dem Mieter meist auch nur dessen Angebot zur Verfügung. Die folgende Liste zeigt die Marktteilnehmer im Bereich der Kabelanbieter in Bayern:

Passau in Bayern
Passau in Bayern

Die Tarife für Kabelinternet von Vodafone in Bayern

Tarif
Geschwindigkeit
Details
Preis
Letzte Aktualisierung: 26.01.2020

Fazit

Das Angebot im Bereich Kabelfernsehen ist für den Kunden in Bayern hinsichtlich von Technik, Service und Dienstleistungen vielfältig. Ob die 2018 angekündigte Entstehung eines Quasi- Monopols im Bereich der Kabel-TV-Versorgung in Deutschland den Wettbewerb im Kabel- TV-Bereich beflügeln wird, bleibt abzuwarten.
Menü schließen